0 € für Ihre Sitzbadewanne / Seniorendusche!

Sie glauben das gibt es nicht? Doch, das gibt es. Denn wenn Sie:

"Pflegebedürftig" im Sinne des Sozialgesetzbuches sind, können Sie die Kosten für den Erwerb und den Einbau einer Sitzbadewanne / Seniorendusche wieder erhalten. Durch die Pflegekasse können Sie für solch eine Maßnahme einen Zuschuss von bis zu von bis zu 4.000,00 € bekommen. Geregelt ist dies im § 40 (4) SGB XI.*

Auch SeniorBad hat nichts zu verschenken, wer kann das schon? Jedoch sind wir nicht nur einfach ein Hersteller und Vertrieb von Sitzbadewannen. Wir sind auch Dienstleister und als solcher ständig im Kontakt mit vielen Menschen. Sehr oft beobachten wir das es vielen älteren, oder auch körperlich eingeschränkten Menschen schwer fällt durch zusetzten was Ihnen für eine würdevolle Lebensweise zusteht und dann eher Verzicht üben oder aufgeben. Das muss nicht sein!


Der besondere Service von SeniorBad für Sie.

  • Auf Wunsch übernehmen wir alle erforderlichen Verhandlungen und Gespräche für Sie. Angefangen von der Beantragung des Zuschusses bei den Pflegekassen, ggf. Widerspruch gegen Ablehnungen des Zuschusses, sowie Klärung von Detailfragen.
  • Wir übernehmen die Vorfinanzierung bis hin zur Auslieferung und dem Aufbau Ihrer persönlichen Wohlfühlwanne.
  • Wir klären die Zahlung für die Seniorenwanne / Seniorendusche, Transport und Installation direkt mit der Pflegekasse, Sie zahlen nichts!
  • Unser Service ist IMMER völlig kostenfrei, auch im Fall das die Pflegekasse die Kostenübernahme nicht bewilligt.

So kommen Sie zu Ihrer 0 € Wohlfühlwanne / Ablauf der Bestellung

  1. Suchen Sie sich Ihre persönliche Wohlfühlwanne aus. Für die Beantragung und Verhandlung mit der Pflegekasse benötigen wir nur Ihre Pflege- bzw. Versichertennumer, sowie die Anschrift Ihrer Pflegekasse.
  2. Anschließend erhalten Sie von uns postalisch den Auftrag. Dieser beinhaltet neben den Kostenangebot, den Antrag an Ihre Pflegekasse, die Abtretungserklärung (damit die Pflegekasse direkt an uns zahlen kann), sowie die Vollmacht für die Gesprächsführung mit der Pflegekasse.
  3. Bitte unterzeichnen Sie diesen und senden Ihn im frankierten Rückumschlag uns wieder zu.
  4. Wir beantragen dann bei Ihrer Pflegekasse den Zuschuss und klären eventuelle Detailfragen.
  5. Sobald der Antrag von der Pflegekasse bewilligt wurde, informieren wir Sie hierüber und vereinbaren mit Ihnen einen Termin für die Lieferung.
  6. Ihre Wohlfühlwanne wir zu Ihren Wunschtermin geliefert.

* Auszug § 40 (4) SGB XI: „ … Pflegekassen können subsidiär finanzielle Zuschüsse für Maßnahmen zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes des Pflegebedürftigen gewähren, beispielsweise für technische Hilfen im Haushalt, wenn dadurch im Einzelfall die häusliche Pflege ermöglicht oder erheblich erleichtert oder eine möglichst selbständige Lebensführung des Pflegebedürftigen wiederhergestellt wird. Die Zuschüsse dürfen einen Betrag in Höhe von 4.000 Euro je Maßnahme nicht übersteigen. …“

Nach oben